Kresley Cole: Poison Princess

Buchinfo:
Deutsche Erstausgabe: 
Bd. 01: 12. Mai 2014
Bd. 02: 09. Februar 2015
Bd. 03: 08. September 2015 
Taschenbuch Ausgabe: insg. 1632 Seiten 
Preis: jeweils 9,99 € 
Verlag: cbt Verlag

Die Hitze des Gefechts

Inhalt: 
Seit Monaten vefolgen Evie verrückte Alpträume: eine rote Hexe die Menschen eiskalt umbringt, der Tod, verkleidet als ein schöner Sensemann, der sie sucht, ein Herr aus Blüten und vieles mehr. Doch plötzliche gehören die Dinge nicht mehr ihren Träumen an, sondern der Wirklichkeit. Durch den Blitz verändert sich die Welt umgehend und nur wenige überleben die Apokalypse. Dazu gehören auch Evie und der Bad-Boy Jack, der versucht ihr zu helfen. Aus den Vorurteilen gegenüber Jack werden auf der Suche nach ihrer Großmutter jedoch schnell leidenschaftliche Gefühle. Aber kann sie ihm trauen? Sie weiß noch nicht mal, ob sie sich selbst trauen und den unnatürlichen Kräften, die in ihr schlummern. Vor ihr liegt ein langer Weg, mit vielen zu treffenden Entscheidungen und kräftezerrenden Bemühungen, um eine Lösung für das Leben nach der Apokalypse auf der Erde zu ermöglichen.

Meinung:
Mich hat schon lange eine Reihe nicht mehr so gefesselt wie Poison Princess. Obwohl ich befürchtet hatte, dass mich irgendwann die Charaktere in den Büchern nerven, konnte ich nicht genug von ihnen bekommen. Manchmal hatte ich zwar Schwierigkeiten den Gedankengängen von Evie zu folgen, aber das hat mir zum Glück die Geschichte nicht versaut. Kennt ihr folgende Situation: Ihr wisst in der Tasche liegt ein Buch, was ihr unbedingt weiterlesen möchtet, aber ich könnt nicht und es beschäftigt euch die ganze Zeit? Wenn ja, dann wird euch dieses Buch genauso quälen. Während der Arbeitszeiten sich damit zu beschäftigen, wie das erste, zweite und dritte Buch endet macht diese Bücher lebendig! Der vierte Teil lässt leider bis 2016 warten, aber das Ende vom dritten Buch ist für mich zum Glück kein cliffhanger, wie bei anderen Lesern. Aber warum es so ist, werde ich euch nicht verraten. Lest die Bücher und wir können dann gerne gemeinsam darüber diskutieren!

Victoria Aveyard: Die rote Königin


Buchinfo: 
Deutsche Erstausgabe: 28. Mai 2015 
Taschenbuch Ausgabe: 512 Seiten 
Preis: 19,99 € 
Verlag: Carlsen Verlag 
ISBN: 978-3551583260


Handlung:
Stell dir vor dein Leben hängt von der Farbe deines Blutes ab. Rot oder Silber?
Wirst du als normales menschliches Wesen in Armut leben oder wirst du mit unnatürlichen Kräften ohne Sorgen und Probleme existieren?
Mare ist eine Rote. Sie lebt, um den Silbernen zu Dienen. Bald ist sie 18 und ohne Ausbildung, was für sie heißt, dass sie in den Krieg eingezogen wird. Aber sie hat den Plan zu fliehen und sammelt hierfür das Geld durch Diebstahl. Doch eines abends erwischt sie ein Mann dabei, aber statt die Wachen zu rufen, gibt er ihr Geld. Verwundert nimmt sie das Geld des Fremden an und erwartet nicht, dass am nächsten morgen ihr Leben nicht mehr das ihre sein wird.
Meinung:
Dieses Buch war für mich das Hightlight im Jahr 2015! Endlich mal wieder eine andere Geschichte, die ich so noch nicht gelesen habe. Etwas Neues, was mich total begeistert hat. Und diese Liebesgeschichte lässt Herzen brechen, so wunderbar ist sie geschrieben. 
Ihr möchtet endlich weg von Vampiren und Tributen? Dann greift unbedingt zu diesem Buch.
Ich freue mich schon auf den zweiten Teil, der leider bis nächstes Jahr auf sich warten lässt.

J. Lynn: Wait for you



Buchinfo:
Deutsche Erstausgabe: 10.März 2014
Taschenbuch Ausgabe: 448 Seiten
Preis: 9,99 €
Verlag: Piper Taschenbuch
ISBN: 978-3492304566
Wie soll man bei seinen Eiern widerstehen können?
Handlung:
Averys Studium fängt, weit weg von ihrer Familie, in West Virginia an. Sie möchte nochmal von vorne beginnen. Aber schon ihr erster Tag wird unangenehm für sie werden. Nicht nur, dass sie zu spät zum ersten Kurs kommt - NEIN! Sie fällt auch noch in die Arme eines gutaussehnden Mitstudenten, deren ersten Worte aus "Hoppla" und "Süße" bestehen. Ein Oh-mein-Gott-Moment für sie und auch nicht der letzte für die darauffolgenden Tage. Schnell findet sie heraus, das sein Name Cam ist und er auch noch in der Nachbarschaft wohnt. Oh mein Gott, Teil 2! Eigentlich möchte sie in ihrem neuen Leben nichts mit Jungs, und schon gar nicht mit Bad Boys, zu tun haben. Aber nachdem sich eine leichte Freundschaft zwischen ihnen entwickelt hat, fragt Cam sie immer wieder, ob sie nicht mit ihm auf ein Date möchte. Oh mein Gott, Teil 3. Sie sagt jedes Mal nein,aber Cam gibt nicht auf. Wait for you!

Meinung:

Die Geschichte zwischen Avery und Cam war nicht schlecht und außerdem, war ich darauf gespannt, was unsere liebgewonnene Autorin aus dem Jugendbuchbereich (Jennifer L. Armentrout), hier schönes gestaltet hat. Aber ich muss jetzt nicht unbedingt das nächste Buch von ihr lesen. Natürlich hat mich die Geschichte mitgerissen, auch weil beide Geheimnisse haben, die sie Laufe des Buches endlich mit dem anderen teilen. Daher möchte ich es gerne denen ans Herz legen, die vielleicht für zwischendurch eine kleine Liebesgeschichte lesen möchten, in der nicht viel um beide herum passiert. Kurz um: Einfach und kompakt.

Rainbow Rowell: Eleanor & Park

Buchinfo:
Deutsche Erstausgabe: 02. Februar 2015
Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
Preis: 16,90 €
Verlag: Carl Hanser
ISBN: 978-3446247406
 
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Zitat: Johann Wolfgang von Goethe

Handlung: 

Die 16-jährige Eleanor ist neu in der Stadt. Sie zieht in das kleine Haus, in dem ihre Mutter mit ihrem neuen Stiefvater und ihren anderen Geschwistern lebt. Eleanor kann ihren Stiefvater nicht ausstehen: er ist ständig betrunken, aggressiv und laut. Sie versucht so wenig Zeit wie möglich in seiner Nähe zu verbringen. 
Ihr Äußeres spiegelt sehr ihr Inneres wieder. Sie ist unzufrieden mit ihrem Leben uns sich selbst, aber ändert einfach nichts daran. Die Frage ist: Kann oder will sie das nicht? Ihre neuen Mitschüler können sie nicht leiden und mobben sie, außer dieser Asiate, neben dem sie im Bus sitzt. Er beachtet sie zwar nicht, aber trotzdem hat er eine beruhigende Wirkung auf sie und das macht diesen Jungen schon wieder interessant.

Park ist ein Außenseiter in seiner Klasse. Liegt das vielleicht daran, dass er ein Asiate ist? Oder weil er sehr ruhig ist, um nicht aufzufallen? Als er im Bus die Neue sieht, ändert sich aber alles in seinem Leben. Sie ist nicht besonders attraktiv mit ihren roten Zottelhaaren und ihren Männerhemden und den weiten Hosen. Sie fällt sofort unangenehm auf und ausgerechnet zu ihr ist er nett und bieten einen Platz neben sich an. Das kann nur schief gehen! Aber nach einiger Zeit freut er sich doch über diese stille Freundschaft die sie entwickelt haben.


Meinung:

Was ein kleines bisschen Freundlichkeit bewirken kann, ist in diesem Buch auf eine wunderbare Art und Weise nachzulesen. Eine Liebesgeschichte über die erste große Liebe, in der prägenden Zeit der Jugend. Ich war zuerst ein wenig skeptisch, ob diese Geschichte wirklich gut ist. Na toll noch eine Liebesgeschichte - aber das ist nicht nur eine Liebesgeschichte. Die ganze Aufmachung der Geschichte, die Sorgen in der Jugend (und der Liebe) und die Probleme zu hause hauchen der Geschichte Leben ein. Ich bin so begeistert von der Geschichte, dass ich eine ganze Woche brauchte, um mir zu überlegen, was ich euch schreiben soll, damit es sich nicht langweilig anhört und der Handlung gerecht werden kann.
Wer sich noch nicht getraut hat das Buch zu lesen oder gar zu kaufen, sollte es jetzt tun! Ihr werdet es nicht bereuen!

Anna Jarzab: Das Licht von Aurora

Buchinfo:
Deutsche Erstausgabe: 22. Juni 2015
Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
Preis: 17,95 €
Verlag: Loewe
ISBN: 978-3785579503


Alles erscheint so vertraut und doch ist es vollends unverständlich!

Handlung:

Die 16-jährige Sasha lebt in ihren Romanen und nimmt das Leben so, wie es gerade kommt. Sasha hat wenig Freunde und durch den frühen Verlust ihrer Eltern lebt sie bei ihrem Großvater. Sie hätte niemals erwartet, dass ihr Schwarm Grant sie irgendwann doch noch anspricht und sie zum Abschlussball begleiten möchte. Diese neue Wendung in ihrem Leben macht sie sehr glücklich, aber sie würde niemals erwarten, dass er nicht der Mensch ist, für den sie ihn hält! 
Nach dem Abschlussball verbringen beide den Abend am Strand. 
DUNKELHEIT!
Sie wacht mit Kopfschmerzen an einem fremden Ort auf und vor ihr steht Grant, der sich nun plötzliche Thomas nennt. Was ist da los? 
Seine Erklärung: Sie wären in Aurora, einer Parallelwelt zur Erde, und er sei der Analog von Grant. Der Grund, warum sie in eine Welt landet, die aussieht wie die Erde und ihr doch fremd ist, ist, dass sie der Prinzessin des Landes ähnlich sieht und diese verschwunden ist! Man spricht von Entführung und wegen der heiklen politischen Lage, darf das nicht an die Öffentlichkeit geraten. Sie soll die Prinzessin Juliana darstellen. Nur für sechs Tage. Aber was ist danach? Kann sie einfach zurückkehren? Schafft sie es überhaupt jemanden wiederzugeben, den sie nur vom äußerlichen ähnlich sieht? Und kann sie Thomas trauen, nachdem er sie schon einmal angelogen und enttäuscht hat?


Meinung:

Der erste Band von Das Licht von Aurora war eine total tolle Geschichte! Ich habe sie gerne abends im Bett gelesen, weil sie mich nicht sehr aufgewühlt hat, aber trotzdem verdammt spannend war. Man fiebert mit Sasha mit, dass sie diese schreckliche Situation meistert und hat sie sofort lieb gewonnen! Die Idee mit den Parallelwelten ist eine mal etwas anderes neben den ganzen Dystopien und das hat mir sehr gut gefallen. 

Ihr möchtet mal neue Welten entdecken und dafür nicht nach Star Wars und Co. greifen? Dann ist diese Geschichte wirklich eine tolle Alternative! Jedoch nur für die Mädels unter uns!

Guillaume Musso: Nacht im Central Park


Buchinfo:
Deutsch Erstausgabe: 01. Juni 2015
Seiten: 384
Preis: 14,99 €
Verlag: Pendo Verlag

Eine super Mischung aus Krimi und Roman!

Handlung: 
Die französische Polizistin Alice wacht mit Handschellen an ein einen fremden Mann gekettet in einem Park auf. Wer ist der Fremde und wo ist sie? Gabriel, ein amerikanischer Jazzpianist, scheint genauso verwirrt zu sein wie sie. Schnell finden sie heraus, dass sie im Central Park sind. Aber beide waren gestern Abend noch in Europa. Wie sind sie hier gelandet? Die Instinkte der Polizistin sind geweckt: auf eigene Faust ermitteln, was passiert ist. Das Verhalten von Gabriel ist jedoch von Anfang an eigenartig. Kann sie dem Fremden vertrauen?

Meinung:
Meine Neugier war sofort geweckt! Was ist ihr zugestoßen und wer ist der Mann? So viele Fragen, die ich mir mit Alice zusammen gestellt habe und man wird häppchenweise mit Antworten belohnt. Ich konnte das Verhalten von Alice sehr gut nachvollziehen und Guillaume Musso hat sich einen super Aufbau des Buches ausgedacht: immer wieder Rückblenden aus ihren Leben zuvor. Das machte die ganze Geschichte noch interessanter. 
Mit dem Ende habe ich so überhaupt nicht gerechnet. Ich sage zu dem Ende nicht viel, nur, dass der Täter ganz nah ist und ich bin auch darauf reingefallen!

Wer an diesem Roman von Guillaume Musso spaß hatte, sollte sich noch mehr seiner tollen Romane zulegen!

Jussi Adler Olsen: Erbarmen

Der erste Fall von Carl Mørck, Sonderdezernat Q 


Buchinfo:
Deutsche Erstausgabe: 01. Februar 2011
Seiten: 432
Preis: 9,95 €
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag

Packend und nervenaufreibend ohne Erbarmen!

Handlung:
2002: Eine Frau verschwindet spurlos auf einem Schiff. Die Vermutung: Tod durch ertrinken!

2007: Der Ermittler Carl Mørck verliert seine beiden Kollegen: Schüsse fielen, der eine Tot, der andere gelähmt. Und Carl Mørck hat nur einen Kratzer davon getragen.


2002: Dunkelheit ist das einzige, was die Frau sieht. Ein kleiner Raum, der keinen Ausweg besitzt. Monatelange Stille ist ihr Begleiter.

2007: Er fühlt sich schuldig für das, was passiert ist. Kann er überhaupt etwas dafür?
Sein Chef übergibt ihm ein Dezernat, welches unaufgelöste Fälle ermitteln soll. Der Fall von der Parlamentsabgeordnete Merete Lynggaard fällt ihm in die Hand.

Was ist der jungen Frau passiert, die ihr Privatleben nicht in der Öffentlichkeit preisgegeben hat?

Meinung:
Ich habe sehr lange darüber nachgedacht, wie ich dieses Buch finde, da ich sehr früh wusste, wer der Täter ist und dann 100 Seiten vor dem Ende bestätigt wurde. Aber richtig enttäuscht war ich dann doch nicht, weil noch sehr viel passiert ist, bis das Buch zu Ende war. Außerdem gefallen mir sehr Carl Mørck und sein syrischer Ermittler. Die beiden sind sehr unterschiedlich, aber sind bei den Ermittlungen ein starkes Team. Das gibt dem kühlen Inhalt etwas Warmes. Jussi Adler Olsen ist mit diesem Buch ein klassischer Krimiautor geworden und ich freue mich schon auf seine anderen Fälle.


Bis jetzt im Buchhandel erhältlich:
Fall 2: Schändung
Fall 3: Erlösung
Fall 4: Verachtung
Fall 5: Erwartung
Fall 6: Verheissung